Schlagwort-Archive: Nachbarschaft

Eröffnung Johan-Bouman-Platz in zwei Akten

1. Akt. Probesitzen am 15. September. Wir haben bei Kaffee und Kuchen mit ca. 25 anderen Bornstedter*innen die Bank eingeweiht.

2. Akt. Die offizielle Eröffnung am 17. September. Leider zur arbeiternehmer*innen-unfreundlichen Zeit um 11:30 Uhr und daher ohne uns. Aber zahlreiche Medien waren dabei:

Macht mit beim Probesitzen! – Johan-Bouman-Platz, 15.09, 14:00 Uhr

Endlich! Die schönste und längste Bank Bornstedts, das Canapé auf dem Johan-Bouman Platz, ist fertig. Das ist ein guter Anlass, diesen einzuweihen.

Kommt am Samstag, 15.9.2018 um 14:00 Uhr auf den Johan-Bouman-Platz!

Bringt Kuchen und Kaffee mit! Packt eine Picknickdecke oder einen Campingstuhl, Familie, Freunde und Freundinnen und gute Laune ein! Feiert mit uns diesen neuen Platz in Bornstedt. Wer musizieren, jonglieren, diskutieren, flanieren oder sich einfach nur verlustieren möchte, ist gern gesehen.

Ab 16 Uhr geht es weiter: 100 Meter entfernt startet das erste Bornstedt Open Air.

Wir sehen uns!

Eure Stadtteilinitiative Bornstedt, Eure StadtrandElfen und Eure
Stadtteilkoordination

1. Bornstedt Open Air am 15.09. um 16 Uhr

BOA Nummer 1 – Das Bornstedt Open Air- Samstag, 15.9.2018, von 16 bis 21 Uhr / Kreuzung David-Gilly- und Erwin-Barth-Straße (bei der Büchertelefonzelle)

Den öffentlichen Raum nutzen, um Nachbarn zu treffen, sich kennen zu lernen oder einfach in der Nachbarschaft, im eigenen Kiez, einen schönen Abend zu verbringen. BOA soll all dies ermöglichen, unter kleinen Bäumen auf der Wiese zwischen David-Gilly- und Erwin-Barth-Straße.

Plakat BOA Final(1)Bei schwarzhumorigem Liedermacher, Gundermann-Covern, Weltmusik und tanzbarem Irish Folk – beim BOA kommen alle auf ihre Kosten. Ein Teil der Künstler*innen (Ernstgemeint, Herr Flomo) kommen aus Bornstedt.

Ehrenamtlich organisiert und veranstaltet vom StadtrandELFen e.V., gemeinsam mit der Stadtteilkoordination Bornstedt.
Infos unter: buero@stadtrandelfen.de

Wie Ihr die Aktion unterstützen könnt, erfahrt Ihr durch Klick auf: (Bitte um Ihre Unterstützung)

Klickt auf das Plakat, um es besser lesen zu können!

Stadtteiltreffen am 4. September, 20 Uhr

Liebe Stadtteilinteressierte, liebe neue und bekannte Nachbarinnen und Nachbarn, liebe SIB-Freunde, nach dem langen und heißen Sommer setzen wir wieder den Auftakt für den mittlerweile bewährten Treffpunkt für und unter BornstedterInnen und Stadtteilinteressierte.

Das nächste STADTTEILTREFFEN findet am kommenden Dienstag, den 04.09.2018, um 20 Uhr im Stadtteilladen in der Georg-Hermann-Allee 27 statt.
Bringt Getränke und/oder was zum Knabbern mit, Lust auf Gespräche, neue und bekannte Gesichter zu sehen.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Stadteilfest 2018: Und schon ist es vorbei …

Schön war es wieder, das Stadtteilfest in Bornstedt am 16. Juni. Und aus unserer Sicht das bislang bunteste und vielfältigste Fest! An vielen Tischen wurde kreativ gebastelt, an Ständen und Stellwänden eifrig diskutiert, mit allerlei Geräten geturnt,
Kirschkern-Weitspuck-Rekorde wurden aufgestellt, und am Horizont sah man
die Staffeleien eines Freiluftateliers neben der kleinen mongolische Jurte. Auf der Bühne wurde gesungen, getrommelt, gejazzt und gerockt, und an vielen Ständen gebacken, gebraten und gekocht. Einige Standbetreiber waren zum ersten Mal auf dem Fest, wieder andere sind von Anfang an dabei.

Es war wieder ein familiäres und überschaubares Fest in der Mitte unseres grünen Stadtteils. Und es wurde wieder deutlich, dass es in Bornstedt viele aktive Menschen in Vereinen und Initiativen gibt, und die mit ihrer Arbeit zeigen, dass Bornstedt auch (nicht immer, aber immer öfter, siehe den kürzlich eröffneten Stadtteilladen und die Bücherzelle) ein lebendiger Stadtteil ist. Nicht zuletzt hat auch das Wetter wieder mitgespielt!

Ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, dass es ein rundes Fest wurde: den alten und neuen Standbetreiber*innen; denen, die zum Bühnenprogramm beigetragen hatten; all den Helfer*innen bei Aufbau, Abbau, Technik usw.; dem Volkspark Potsdam für die Nutzung der Wiese, das Mähen und für logistische Unterstützung; den Sponsoren, den Mitveranstaltern StadtrandELFen e.V. und Mitmenschen Bornstedt e.V.  und last but not least der Landeshauptstadt Potsdam für die großzügige Unterstützung.

Wir hoffen, es hat Ihnen und Euch genauso viel Spaß gemacht wie uns, und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!

Stadtteilfest 2018 am 16. Juni: Seid dabei!

Stadtteilfest2018Frisch gedruckt und bald in euren Briefkästen: Die Ankündigung für das Stadtteilfest Bornstedt am 16. Juni. Wie in den vergangenen Jahren ab 15.00 Uhr mit vielen Ständen, Aktionen zum Mitmachen, mit Orten zum kreativ und sportlich sein, zum Diskutieren, mit Infos und Austausch, Essen und Trinken, und einem bunten Bühnenprogramm. Kommt vorbei und macht mit! Ein Highlight in diesem Jahr sicherlich das Konzert des Duos „Hand in Hand“ um 19:00 Uhr.

Aktuelle Infos zum Fest, zu den Teilnehmenden und den Angeboten findet Ihr in der Menüleiste oben unter „Stadtteilfest 2018“.

Premiere: Stadtteiltreffen am 5. Juni im Stadtteilladen!

Wir laden ein zur Premiere:

DSC_0148Am Dienstag, den 05.06. findet um 20 Uhr unser nächstes StadtTeilTreffen im STADTTEILLADEN Georg-Hermann-Allee 27 statt. Bringt doch einfach ein paar Getränke mit, Gläser sind vorhanden, sodass wir bei den Temperaturen nicht auf dem Trockenen sitzen.

In den letzten Wochen hat sich viel in Bornstedt enwickelt – angefangen von der Eröffnung des Ladens bis hin zu der ebenfalls gelungenen Einweihung der Lesezelle. Und nun steht das Stadtteilfest am 16.06. auf dem Plan.

Außerdem kann der Laden bespielt werden, es haben sich eine Menge Menschen gefunden, die Workshops, Treffen und Kurse von Nachbar*innen für Nachbar*innen anbieten wollen und die Teilnehmerlisten sind schon gut gefüllt. Es kann also losgehen….

Laßt Euch inspirieren, kommt vorbei, macht mit.

Bücherzelle Bornstedt: Geben-Nehmen-Lesen

Die Bücherzelle steht nun frisch geputzt und mit ersten Büchern bestückt auf dem kleinen Platz an der Ecke Erwin-Barth-Straße/David-Gilly-Straße. Gestern Nachmittag wurde die Bücherzelle offiziell eröffnet, nun können Bücher eingestellt, mitgenommen, getauscht und vor allem gelesen werden.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Schilderung der „Entstehungsgeschichte“ durch Kristin Spitz (Stadtteilinitiative Bornstedt e.V.) und Diethild Kornhardt (Volkspark Potsdam) las Klaus Büstrin vor ca. 25 Bornstedter*innen aus dem Buch „Stille – Ein Wegweiser“ des Norwegers Erlin Kagge (erschienen im Insel Verlag).  Hier ein paar Eindrücke:

Die Bücherzelle ist eine Kooperation von Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. und Volkspark Potsdam.Die Bücherzelle funktioniert nach dem Geben-Nehmen-Prinzip: Wer ein Buch mitnimmt, lässt idealerweise auch eins da. Da die Zelle nicht unendlich viele Bücher fasst, bitten wir euch, nicht alle Bestände auf einmal  mitzubringen. Lasst euch Zeit, immer mal eins zu holen, zu bringen oder direkt zu tauschen.

Bornstedter Bücherzelle – Lesung und Eröffnung am 1. Juni, 16:00 Uhr

Der Stadtteilladen Bornstedt ist eröffnet – nun folgt bereits die nächste Veranstaltung, zu der wir sehr herzlich einladen:

signal-2018-05-29-150444
Noch ist sie eingepackt.

Die Bornstedter Bücherzelle – in Gestalt einer schönen gelben Telefonzelle – wird am 01.06.2018 um 16 Uhr mit einer Lesung von Klaus Büstrin eröffnet.

Herr Büstrin, ehemaliger Leiter der Kulturredaktion der Potsdamer Neusten Nachrichten und in der Potsdamer Kulturwelt und darüber hinaus für seine schönen Lesungen bekannt, hat sich als Bornstedter zu unserer Freude bereit erklärt für uns zu diesem feierlichen Anlass zu lesen. Die Lesung findet vor der Bücherzelle David-Gilly-Strasse/Erwin-Barth-Strasse statt. Es gibt Sitzgelegenheiten, Sonnen- und Schattenplätze.

Die Idee der Bücherzelle wurde in Kooperation mit Herrn Jöllenbeck (Volkspark Potsdam) vor einigen Jahren ins Leben gerufen und nun realisiert.

Ihr könnt gerne für den Erstbestand am 01. Juni bis zu fünf Bücher mitbringen, die Ihr selbst gerne gelesen habt und weitergeben möchtet. Vielleicht kommen wir darüber vor Ort ins Gespräch. Die Bücherzelle soll ein Ort zum Tausch werden, sie fasst nicht unendlich viele Bücher, deshalb bitten wir euch, nicht alle Bestände mitzubringen und lasst euch Zeit, immer mal eins zu holen, zu bringen oder direkt zu tauschen.

Wir freuen uns sehr auf Euer Kommen!

Eröffnung des Stadtteilladens Bornstedt

Jetzt gibt es ihn wirklich: den Stadtteilladen Bornstedt. Im Vorfeld wurde ja schon viele berichtet (vgl. hier), aber dann war es endlich soweit: Zur Eröffnung am 24. Mai kamen viele, viele Leute (mit Ideen, mit netten Worten, mit Geschenken, …) und feierten mit uns den neuen Ort in Bornstedt, an dem sich Menschen treffen, austauschen und gemeinsam Ideen realisieren können. Es wurde diskutiert, geplant, erste Termine für Angebote im Laden festgelegt und am Ende gab es ein Konzert der Band Moanú unter freiem Himmel. Hier ein paar Eindrücke:

Die MAZ fasst es in ihrem Bericht zur Eröffnung treffend zusammen: „In Bornstedt eröffnet der Stadtteilladen und die Bewohner stehen Schlange, um die neuen Räume zu entdecken. Ein Signal, das zeigt, wie wichtig der langersehnte Nachbarschaftstreff für den rasant wachsenden Stadtteil ist. Und das soll nur der Anfang sein.“ (http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Stadtteilladen-in-Bornstedt)

Und der Anfang wurde an dem Tag bereits gemacht, der Laden füllt sich: einige Bornstedter*innen bieten Kurse & Treffen an (Yoga, Nähen, Französischkurs, Lesezirkel, Spielerunden …) und die Listen füllten sich bereits am Nachmittag. Wer ein Angebot im Stadtteilladen machen möchte, kann sich unter info@sib-potsdam.de melden. Der Stadtteilladen wird darüber hinaus von verschiedenen Gruppen und Vereinen für Treffen genutzt, der Stadtteilkoordinator Christian Kube öffnet den Ort zu festen Zeiten und wird selbst Angebote anbieten. Hierzu in Kürze mehr.  Aktuelles zum Laden findet ihr immer auf der Facebook-Seite des Stadtteilladens Bornstedt.

Der Stadtteilladen ist das Ergebnis jahrelanger Vorarbeit durch eine Trägergemeinschaft bestehend aus der Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. (SIB), den StadtRandELFen e.V. und MitMachen e.V.  und wird gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam. Danke an alle, vor allem an die Studierenden der FH, die uns bei der Planung und der Eröffnung unterstützt haben. Inka, Jan, Karl, Katrin, Yves, das war großartig, Danke!!!