Schlagwort-Archiv: FH Potsdam

Unser Stadtteilladen wird eröffnet! 24. Mai ab 16:00 Uhr

Endlich: Bornstedt bekommt einen festen Ort für Begegnungen, einen Stadtteilladen. Der Stadtteilladen soll ein offener Ort für Austausch, Aktivitäten und Informationen sein, und so einen Beitrag zum Miteinander im Stadtteil liefern. Wir, d.h. die Trägergemeinschaft Stadtteilarbeit Bornstedt (SIB, StadtrandELFen, MitMachen e.V.), laden herzlich ein zur Eröffnung des Stadtteilladens in Bornstedt in der Georg-Hermann-Allee 27 am 24. Mai 2018 ab 16 Uhr. Nach dem „offziellen“ Teil wird es ein buntes Rahmenprogramm mit Kunst, Musik, Kinderbespaßung und Mitmachelementen geben, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mehr zu den Programmpunkten im Flyer Eröffnung Stadtteilladen (PDF).

Bei der Vorbereitung der Veranstaltung haben wir tatkräftige Unterstützung von der Projektgruppe der Studierenden des Studienganges Kulturarbeit an der FH Potsdam. Vielen Dank an Euch!

Wir würden uns freuen, wenn Sie und Ihr bei der Eröffnung dabei sein würdet. Gleichzeitig ist die Eröffnung nur ein Datum. Der Stadtteilladen soll allen Bornstedter*innen offen stehen als Treffpunkt und als Raum, eigene Ideen und Projekte zu verwirklichen. Daher sind Sie/seid Ihr herzlich willkommen, Ideen, Inspirationen oder gar Engagement mit in dieses Projekt einzubringen. Einige Termine stehen schon, einige Kurse suchen noch Teilnehmer*innen. Mehr dazu auch bei der Eröffnungsfeier. Aktuelles zum Laden immer hier: www.facebook.com/StadtteilladenBornstedt

Also, vorbeischauen am 24.05.2018 am 16.00 Uhr lohnt sich! Eure SIB

Mitmachen: Umfrage zum Mobilitätsangebots im Potsdamer Norden

Quelle: FH Potsdam
Quelle: FH Potsdam

Die Fachhochschule Potsdam und die Landeshauptstadt Potsdam laden gemeinsam zu einer online-Umfrage für die Weiterentwicklung des Mobilitätsangebots im Potsdamer Norden ein und bitten um Rückmeldung der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Mobility as a Service für Potsdam“ (Maas4P) entwickelt neue Mobilitätsdienstleistungen und verbindet dabei den öffentlichen Personennahverkehr, Bike- und Car-Sharing-Angebote sowie kleine Busse, die in Zukunft auch automatisiert fahren könnten. Ziel ist es, Ihre persönlichen Fahrten möglichst unkompliziert zu planen, eine sehr gute Erreichbarkeit herzustellen und umweltbewusste Mobilitätsformen zu fördern. Alle weiteren Informationen finden Sie im Anschreiben (PDF) und auf dem Flyer (PDF).

Direkt zur Umfrage geht’s hier: https://ww2.unipark.de/uc/maas4p/

Bericht vom Stadtteil-Treffen am 10. April

Mit ca. 30 Personen war das Stadtteiltreffen am vergangenen Dienstag wieder richtig gut besucht. Und mit den Themen solidarische Landwirtschaft, der Vorstellung der studentischen Hausarbeiten zu Bornstedt, und dem Stadtteilfest hatten wir natürlich auch  eine spannende Agenda. Der Reihe nach:

Vorstellung der Solawi Postdam-West. „Solawi“ steht für solidarische Landwirtschaft: „Konkret handelt es sich dabei um einen Zusammenschluss von landwirtschaftlichen Betrieben oder Gärtnereien mit einer Gruppe privater Haushalte. […] Auf Grundlage der geschätzten Jahreskosten der landwirtschaftlichen Erzeugung verpflichtet sich diese Gruppe, jährlich im Voraus einen festgesetzten (meist monatlichen) Betrag an den Hof zu zahlen. […]Die Abnehmenden erhalten im Gegenzug die gesamte Ernte sowie weiterverarbeitete Erzeugnisse wie Brot, Käse etc. – sofern der Solidarhof diese herstellt.“ (vgl. www.solidarische-landwirtschaft.org/das-konzept/). Nico Gartmann und Sabeth Fladt stellten beim Stadtteiltreffen die neugegründete Solawi Potsdam-West vor (siehe auch https://www.solawi-potsdam-west.de/). 35 Mitglieder können von dem Gemüseacker in Grube versorgt werden, 28 Anteile sind bereits vergeben. Es gibt bereits Anteilsinhaber*innen aus Bornstedt und wenn noch 2 bis 3 hinzukommen, wird es eine eigene Verteilstation in Bornstedt geben. Wer Interesse hat, findet weitere Informationen auf den o.g. Webseiten oder meldet sich direkt unter info@solawi-potsdam-west.de

Bericht vom Stadtteil-Treffen am 10. April weiterlesen

Bericht vom Stadtteil-Treffen am 6. März

Wie immer in aller Kürze die wichtigsten Themen des Stadtteiltreffens am 6. März. Die Vorstellung der Seminararbeiten der Studierenden musste verschoben werden; trotzdem fanden sich ausreichend Themen für einen Austausch bis kurz vor zehn, u.a. Stadtteilfest, Wochenmarkt und Mobilität in Bornstedt:  Bericht vom Stadtteil-Treffen am 6. März weiterlesen

Bericht vom Stadtteiltreffen am 7.11.

Das Stadtteiltreffen am 7.11. war sehr gut besucht und brachte einige neue Ideen. So präsentierten fünf Studierende der Kulturarbeit an der FH die Idee,  sich im Rahmen eines Studienprojekts im 3./4. Semester mit der Konzeption und Realisierung eines Stadtteilladens zu beschäftigen. Für einen Stadtteilladen engagieren sich auch verschiedene Gruppen im Stadtteil, d.h. die Projektarbeit sollte in enger Abstimmung mit den Initiativen und Vereinen im Stadtteil erfolgen, um gemeinsame Ziele formulieren zu können. An der FH gibt es aktuell weitere Aktivitäten & Ideen, die  für den gesamten Stadtteil bzw. die Stadtteilarbeit relevant sein könnten: Eine  Campusbühne ist derzeit in Planung; es gibt ein umfangreiches Veranstaltungsangebot an der FH, welches jedoch im Stadtteil nur wenig bekannt ist; es gibt die Idee einer Untervermietungsbörse Bornstedt speziell für Studierende (eine Umfage habe gezeigt, dass im Stadtteil eine Offenheit gegenüber diesem Thema bestehe); und eine „grüne Nachverdichtung“ im Stadtteil (in Form von Nachbarschaftsbeeten) wird diskutiert. Bericht vom Stadtteiltreffen am 7.11. weiterlesen

Werkschau, Kiezkino und Campusgartenfest

An der FH finden an diesem Freitag verschiedene Veranstaltungen statt, zu der alle BornstedterInnen eingeladen sind, und für die sich der Weg an die FH allemal lohnt (Termine siehe auch Box „Veranstaltungen aus dem Stadtteil“):

  • Am Freitag, 14.7. um 14.00 Uhr eröffnet die Werkschau, die Jahresausstellung der beiden gestaltenden Fachbereiche Stadt I Bau I Kultur und Design. Hier wird unter anderem das Projektseminar eine erste Zwischenbilanz der Ergebnisse der Stadtteilwerkstatt präsentieren. Im Campusgarten erwartet Sie in diesem Rahmen eine Ausstellung zu Schulgärten in aller Welt.
  • Der Campusgarten feiert am Freitag offiziell sein einjähriges Bestehen! Am Freitag, 14.7. um 21.30 Uhr gibt es erstmals ein Garten-open-Air-Kino. Gezeigt wird die preisgekrönte französische Dokumentation „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ zeigen. Wenn solch ein Kiez-Kino nicht im Sinne lokaler Stadtteil-Kultur ist?!

Nicht verpassen: Stadtteil-Werkstatt Bornstedt am 17. Juni

Wir möchten herzlich einladen zur Teilnahme an der ersten Stadtteilwerkstatt Bornstedt am 17.06.2017 auf dem Campus der FH Potsdam in der Pappelallee.
Einige kennen eine solche Veranstaltung vielleicht bereits aus anderen Städten oder Stadtteilen: Die Stadtteilwerkstatt bietet Raum für Diskussion, Ideenfindung und Austausch zu Themen aus dem Stadtteil. Mehr zu der Veranstaltung auch hier:  https://www.potsdam.de/event/stadtteil-werkstatt-bornstedt. Der Tag beginnt mit einem Stadtteilfrühstück und geht dann über in Diskussionsrunden. Hier kann unter verschiedenen Themen gewählt bzw. eigene Themen eingebracht werden.
Organisiert wird der Tag von der Werkstatt für Beteiligung der Stadt Potsdam gemeinsam mit der FH Potsdam und weiteren Initiativen aus dem Stadtteil. Parallel wird es eine Werkstatt für Kinder- und Jugendliche geben; eine Betreuung für kleinere Kinder ist auch gegeben.  Hier gibt es den Stadtteil-Werkstatt Bornstedt 2017_Flyer

Sommerfest an der FH vom 7.-9. Juni

Sommerfest-Flyer-v2aVom 7. bis 9. Juni findet das diesjährige Sommerfest der FH statt. Der Campusgarten ist vor allem am Freitag, dem 9.6., mit einem nachmittäglichen Programm dabei sein. Hierzu lädt das Campusgarten-Team ganz herzlich ein. Sie werden ab mittags vor Ort sein. Neben  konkreten Angeboten wie Garten-Meditation, Samenbomben bauen und Boule-Spielen kann  gemeinsam ein schöner Tag im Garten verbracht werden. Und mit anpacken darf man natürlich auch!

Aus dem Programm vom Freitag:

  • 15:00–17:00 / Samenbomben bauen / im Campusgarten
  • 16:00–18:00 / Boule-Wettbewerb / auf der Campuswiese
  • 16:30–18:00 / Lesung mit dem Schauspieler Steffen Schroeder / in der Bibliothek, anschl. Empfang 25 Jahre Bibliothek
  • 17:30–18:30 / Vortrag: Summ Summ Stumm? / im Campusgarten, anschl. Besuch des Bienenstandes im Volkspark

Mehr zum Sommerfest, inkl. Veranstaltungsplan und zum Campusgarten

Am 7. April Frühlingsfest im Campusgarten

Quelle: FH Potsdam
Quelle: FH Potsdam

Morgen startet der Campusgarten an der Fachhochschule offiziell in die zweite Saison und lädt ein zum Frühlingsfest.  Ab 10.00 Uhr wird „gewühlt und gewerkelt“, am Nachmittag das Erreichte betrachtet und in geselliger Runde Ideen ausgetauscht. Es wird Würstchen vom Grill und Waffeln aus dem Eisen geben. Am Nachmittag werden fünf neue Paten-Hochbeete bepflanzt von der Stadtteilinitiative Bornstedt e.V., der Grundschule Bornstedter Feld II, des Studienganges Holzrestaurierung, des Familienteams, des Studienganges Urbane Zukunft/IaF und des AStA. Das Campusgarten-Team ist offen für weitere Beet-Patenschaften aus der Hochschule und der Nachbarschaft. Also wer noch kommen mag, bei jedem Wetter …

Bitte mitmachen: Umfrage zum Stadtteil

DIese Einladung zur Beteiligung an einer Umfrage von FH-Studierenden zum Stadtteil möchten wir gerne weiterleiten und zum Mitmachen einladen:

Liebe Bornstedterinnen und Bornstedter,

die Fachhochschule und der Stadtteil wachsen rasant. Im Herbst diesen Jahres werden die bisher in der Innenstadt verbliebenen Studierenden und Mitarbeiter auf den Campus in der Kiepenheuerallee umziehen. Damit werden über 3.500 Studierende auf dem Campus inmitten des Bornstedter Feldes studieren. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich im auslaufenden Semester ein interdisziplinäres Seminar mit der weiteren Entwicklung des Campus und der Rolle der Fachhochschule im Stadtteil. Unsere Arbeitsgruppe möchte mit Ihrer Unterstützung vor allem konkrete Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten heraus arbeiten. Im Juni ist in einer Zusammenarbeit der Interessenvertretung Bornstedter Feld e.V., der Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. und der FHP die Durchführung einer Zukunftswerkstatt geplant, welche sich auf den gesamten Stadtteil Bornstedt beziehen soll. Auch dieser Fragebogen soll in Teilen der Vorbereitung dieser Veranstaltung dienen.

Das Ausfüllen dauert ca. 10 Minuten. Bei fast allen Fragen sind mehrere Antworten möglich. Wir haben bewusst jeweils ein Kommentarfeld für weitere Hinweise eingefügt. Hier geht es zum Fragebogen.

Die Beantwortung ist möglich bis zum 20. März 2017. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie den Link an weitere Anwohner weiter leiten. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen werden am 12. April um 16.00 Uhr öffentlich präsentiert. Der genaue Ort wird rechtzeitig auf der Webseite der FH und in der Presse veröffentlicht. Sie sind bereits jetzt herzlich eingeladen.

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Die Arbeitsgruppe Nachbarschaft und Quartier
im Seminar Campus