Schlagwort-Archiv: Campusgarten

Advent im Campusgarten der FH

CGXmas17_Mail
Quelle: Campusgarten, FH Potsdam

Es gibt nicht nur den lebendigen Adventskalender, sondern noch weitere Veranstaltungen zum Advent in Bornstedt. So lädt der Campusgarten zu einem kleinen Advents-WarmUp. Hier die Einladung:

„Am Freitag, dem 8.12. wollen wir zusammen mit Euch das Gartenjahr aus- und den Advent einläuten. Ab 16 Uhr wollen wir bei leckeren Waffeln, diversen Kräutererzeugnissen aus eigener Ernte, Punsch für die kleinen und Glühwein für die Großen zurück blicken auf das zweite Campusgartenjahr und einfach feiern, was wir so geschafft haben. Ab 18.00 Uhr haben wir dann die Nachbarschaft zu Gast, da wir dieses Jahr erstmalig am Lebendigen Adventskalender der Evangelischen Kirchengemeinde Bornstedt teilnehmen. Hier wird dann wie es sich gehört das ein oder andere Adventslied angestimmt. Seid alle ganz herzlich eingeladen und bringt gern Eure Freunde mit, auf dass wir die Warteliste auf weitere Hochbeetpatenschaften weiter anwachsen lassen.
Herzliche voradventliche Grüße,
Euer Kernteam Campusgarten“

Werkschau, Kiezkino und Campusgartenfest

An der FH finden an diesem Freitag verschiedene Veranstaltungen statt, zu der alle BornstedterInnen eingeladen sind, und für die sich der Weg an die FH allemal lohnt (Termine siehe auch Box „Veranstaltungen aus dem Stadtteil“):

  • Am Freitag, 14.7. um 14.00 Uhr eröffnet die Werkschau, die Jahresausstellung der beiden gestaltenden Fachbereiche Stadt I Bau I Kultur und Design. Hier wird unter anderem das Projektseminar eine erste Zwischenbilanz der Ergebnisse der Stadtteilwerkstatt präsentieren. Im Campusgarten erwartet Sie in diesem Rahmen eine Ausstellung zu Schulgärten in aller Welt.
  • Der Campusgarten feiert am Freitag offiziell sein einjähriges Bestehen! Am Freitag, 14.7. um 21.30 Uhr gibt es erstmals ein Garten-open-Air-Kino. Gezeigt wird die preisgekrönte französische Dokumentation „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ zeigen. Wenn solch ein Kiez-Kino nicht im Sinne lokaler Stadtteil-Kultur ist?!

Am 7. April Frühlingsfest im Campusgarten

Quelle: FH Potsdam
Quelle: FH Potsdam

Morgen startet der Campusgarten an der Fachhochschule offiziell in die zweite Saison und lädt ein zum Frühlingsfest.  Ab 10.00 Uhr wird „gewühlt und gewerkelt“, am Nachmittag das Erreichte betrachtet und in geselliger Runde Ideen ausgetauscht. Es wird Würstchen vom Grill und Waffeln aus dem Eisen geben. Am Nachmittag werden fünf neue Paten-Hochbeete bepflanzt von der Stadtteilinitiative Bornstedt e.V., der Grundschule Bornstedter Feld II, des Studienganges Holzrestaurierung, des Familienteams, des Studienganges Urbane Zukunft/IaF und des AStA. Das Campusgarten-Team ist offen für weitere Beet-Patenschaften aus der Hochschule und der Nachbarschaft. Also wer noch kommen mag, bei jedem Wetter …

Bitte mitmachen: Umfrage zum Stadtteil

DIese Einladung zur Beteiligung an einer Umfrage von FH-Studierenden zum Stadtteil möchten wir gerne weiterleiten und zum Mitmachen einladen:

Liebe Bornstedterinnen und Bornstedter,

die Fachhochschule und der Stadtteil wachsen rasant. Im Herbst diesen Jahres werden die bisher in der Innenstadt verbliebenen Studierenden und Mitarbeiter auf den Campus in der Kiepenheuerallee umziehen. Damit werden über 3.500 Studierende auf dem Campus inmitten des Bornstedter Feldes studieren. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich im auslaufenden Semester ein interdisziplinäres Seminar mit der weiteren Entwicklung des Campus und der Rolle der Fachhochschule im Stadtteil. Unsere Arbeitsgruppe möchte mit Ihrer Unterstützung vor allem konkrete Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten heraus arbeiten. Im Juni ist in einer Zusammenarbeit der Interessenvertretung Bornstedter Feld e.V., der Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. und der FHP die Durchführung einer Zukunftswerkstatt geplant, welche sich auf den gesamten Stadtteil Bornstedt beziehen soll. Auch dieser Fragebogen soll in Teilen der Vorbereitung dieser Veranstaltung dienen.

Das Ausfüllen dauert ca. 10 Minuten. Bei fast allen Fragen sind mehrere Antworten möglich. Wir haben bewusst jeweils ein Kommentarfeld für weitere Hinweise eingefügt. Hier geht es zum Fragebogen.

Die Beantwortung ist möglich bis zum 20. März 2017. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie den Link an weitere Anwohner weiter leiten. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen werden am 12. April um 16.00 Uhr öffentlich präsentiert. Der genaue Ort wird rechtzeitig auf der Webseite der FH und in der Presse veröffentlicht. Sie sind bereits jetzt herzlich eingeladen.

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Die Arbeitsgruppe Nachbarschaft und Quartier
im Seminar Campus

Der Campusgarten wächst

Wir hatten ja schon mehrfach über den Campusgarten, dem seit dem Frühjahr an der FH entstehenden Nachbarschaftsgarten, berichtet. Nun hat die Initiative auch eine Webseite mit vielen Impressionen aus dem  Garten, der kontinuierlich wächst und sehr schön anzusehen ist. Wer einmal lesen und vor allem schauen möchte, was da so blüht und  wächst auf dem FH-Gelände und welche Aktionen anstehen, der klicke hier: http://www.campusgarten-potsdam.de

Der Campusgarten lädt ein zum Fest am 14.10.

plakat-gartenguerilla-final
Quelle: http://www.campusgarten-potsdam.de

Auch im Campusgarten der FH Potsdam in der Kiepenheuerallee 5 naht das Ende der Saison, vieles ist den Sommer über gebaut und gepflanzt worden. Nun  lädt die Initiativgruppe Campusgarten am kommenden Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr ein zu einem kleinen Herbst-, Ernte, Semesterauftakt- und Saisonendefest mit eingebauter Möbelwerkstatt im Campusgarten auf der Campuswiese.

Alle aus dem Stadtteil sind eingeladen, die Inititativgruppe schreibt hierzu ein einer mail: „Wir würden uns freuen, wenn wir dort mal wieder einige Bornstedter begrüßen könnten. Wir haben bewusst den gesamten Tag vorgenommen, damit jeder nach seinen zeitlichen Möglichkeiten vorbei schauen kann. Ab 10.00 Uhr sind wir im Garten anzutreffen und beginnen mit dem Aufbauen, dem Gärtnern etc. […] Ab 13.00 Uhr startet unsere Möbelbauaktion, bei der Sitzgelegenheiten für den Garten entstehen sollen, um ihn als kommunikativen Ort weiter zu entwickeln. Gegen 19.00 Uhr wollen wir den Garten-Tag ausklingen lassen.“

Weitere Infos zum Fest und zur Initiativgruppe Campusgarten finden sich auf der neuen Homepage unter http://www.campusgarten-potsdam.de.

Kultur am Campusgarten

Vor einiger Zeit lag eine Einladung unserer Freunde von der Campusgarten-Initiative der FH im Briefkasten:  zu einer Lesung der Gedichte des walischen Dichters Dylan Thomas und eines Buchs über den Autor (von Paul Wawerzinek) und zu zwei Garten-Workshops.  Der Campusgarten versteht sich ja explizit als Initiative von Studierenden und BewohnerInnen des Stadtteil Bornstedts (wir haben mehrfach berichtet), die einen Begegnungsort gestalten möchte, und setzt dieses nun mit den Veranstaltungen zu „Honig, Kräuter und Literatur“ um.

Gestern nun fand die Lesung statt, auf einer Bühne vor dem Solarpavillon, direkt an dem Casino-Provisorium, dass aber so provisorisch gar nicht aussieht. Ein schöner Ort für kleine Veranstaltungen, nette Atmophäre, schöne Lesung, vor allem der englischsprachige Vortrag der Gedichte von Dylan Thomas. Hier kann man sich auch weitere Veranstaltungen gemeinsam mit der FH vorstellen. Kultur am Campusgarten weiterlesen

In kleinen Schritten zum Campusgarten

Am 16.2.2016 traf sich erstmals die Initiativgruppe Campusgarten an der FH, um die konkrete Schritte zur Umsetzung der Gartenidee zu besprechen. Die Teilnehmergruppe war mit 18 Personen erfreulich groß und vielfältig: von erfahrenen GärtnerInnen, über Menschen, die Lust am Buddeln und Werkeln haben bis hin zu Personen, die sich um die Rahmenbedingungen kümmern möchten (Fördergelder einwerben, Organisation der Gartenarbeiten, Webseite, Veranstaltungsplanung), war alles vertreten, sodass einem baldigen „Anbuddeln“nichts im Wege zu stehen scheint.

Es kristallisierte sich in der Diskussion eine recht pragmatische Vorgehensweise heraus: In kleinen Schritten wird zunächst auf einer Teilfläche mit der Gartengestaltung begonnen,  z.B. mit ersten Beeten, einem Schuppen, einer Kräuterspirale. Dabei wird so vorgegangen, dass alle Optionen für die Umsetzung des „großen“ Entwurfs erhalten bleiben (wie bei der ersten Infoveranstaltung vorgestellt). Auch wurde nochmals betont, dass der Garten kein reiner „Selbstzweck“ sei, sondern die Anbindung an und in den Stadtteil stärken soll.

Mehr dazu in dem Artikel „Treffpunkt Garten in der PNN vom 23.02.2016