Kategorie-Archiv: Aus dem Stadtteil

SIB macht mobil: Bürgerhaus in der Pappelallee

Am 21.12.2017 in der PNN wird unsere Aktion zum Beteiligungsverfahren erwähnt:

Bürgerhaus neben der Schule Pappelallee?

Änderungsbedarf gibt es auch für die städtischen Pläne für eine weiterführende Schule im Bereich zwischen Pappelallee, Reiherweg und Ruinenberg. Dort läuft noch bis zum morgigen Tag das Beteiligungsverfahren für einen Bebauungsplan. Die Stadtteilinitiative Bornstedt hat in den vergangenen Tagen schon mit Handzetteln und in sozialen Netzwerken mobilgemacht, damit sich Anwohner aktiv einbringen. Die Initiative fordert, dass neben der Schule möglichst ein großzügiges Nachbarschafts- und Begegnungshaus eingeplant wird. So etwas sei in Bornstedt noch nicht vorhanden. Die Schule für rund 900 Schüler wird allerdings nicht infrage gestellt, 2022 soll sie den Betrieb aufnehmen.

Quelle: http://www.pnn.de/potsdam/1243701/

Jetzt beteiligen: Bebauungsplan an der Pappelallee

LageplanMit dem Bebauungsplan Nr. 113 Pappelallee/Reiherweg“ wird die Zukunft dieses zentral gelegenen Areals festgelegt. Einen Steinwurf vom Johan-Bouman-Platz entfernt, genau gegenüber vom Rewe Markt, soll ein neues Schulgebäude für eine Gesamtschule mit insgesamt 1.000 SchülerInnen neu gebaut werden. Zusätzlich sind auf dem Gelände ein weiteres Wohngebiet sowie eine Fläche für sozialen Zwecken dienende Gebäude und Einrichtungen vorgesehen. (Obere Karte hergestellt aus OpenStreetMap Dateien.)

BebauungDer Entwurf des Bebauungsplans liegt seit dem 20.11.2017 öffentlich einsehbar im Rathaus und unter www.potsdam.de/beteiligung aus. Im Zuge der öffentlichen Beteiligung können alle EinwohnerInnen Potsdams bis zum 22.12. ihre Stellungnahme dazu abgeben. Die Stellungnahme kann schriftlich oder per Email abgegeben werden an Frau Kühn, Bereich Verbindliche Bauleitplanung. (Untere Karte aus dem öffentlich ausgelegten Bebauungsplan.)

Das 10. Türchen …

AdvKalender17_4 … des lebendigen Adventskalenders Bornstedt wurde von der SIB gestaltet, d.h. von musikalischen Vorstandsmitgliedern und deren ebenso musikalischen Familienmitgliedern. Gitarre, Cello, Klavier, Flöte und Gesang erklang, alte englische Weihnachtslieder und Bekanntes. Dazu Glühwein, Punsch und Waffeln, und pünktlich um 18:00 Uhr sorgten Schneeflocken für eine vollends adventliche Stimmung. Danke an die Familien Budt und Beckers/Unold für die Vorbereitung und vor allem die Darbietung!

AdvKalender17_2

Lebendiger Adventskalender in Bornstedt

Advent_Bornstedt_2017
Quelle: Ev. Kirchengemeinde Bornstedt

In diesem Jahr gibt es ihn wieder: Den lebendigen Adventskalender Bornstedt, organisiert von der Ev. Kirchengemeinde Bornstedt.  Alle Termine findet Ihr auf dem Flyer, hier auch zum Download: Advent_Bornstedt_2017 (PDF).

Kommt zahlreich und schaut, was sich eure NachbarInnen ausgedacht haben :-) Wer schon jetzt genau wissen möchte, was sich hinter den einzelnen Türchen verbirgt, kann in dieser Übersicht nachschauen: Advent_Bornstedt_2017_Plan (PDF).

Advent im Campusgarten der FH

CGXmas17_Mail
Quelle: Campusgarten, FH Potsdam

Es gibt nicht nur den lebendigen Adventskalender, sondern noch weitere Veranstaltungen zum Advent in Bornstedt. So lädt der Campusgarten zu einem kleinen Advents-WarmUp. Hier die Einladung:

„Am Freitag, dem 8.12. wollen wir zusammen mit Euch das Gartenjahr aus- und den Advent einläuten. Ab 16 Uhr wollen wir bei leckeren Waffeln, diversen Kräutererzeugnissen aus eigener Ernte, Punsch für die kleinen und Glühwein für die Großen zurück blicken auf das zweite Campusgartenjahr und einfach feiern, was wir so geschafft haben. Ab 18.00 Uhr haben wir dann die Nachbarschaft zu Gast, da wir dieses Jahr erstmalig am Lebendigen Adventskalender der Evangelischen Kirchengemeinde Bornstedt teilnehmen. Hier wird dann wie es sich gehört das ein oder andere Adventslied angestimmt. Seid alle ganz herzlich eingeladen und bringt gern Eure Freunde mit, auf dass wir die Warteliste auf weitere Hochbeetpatenschaften weiter anwachsen lassen.
Herzliche voradventliche Grüße,
Euer Kernteam Campusgarten“

Begegnungsstätten im Potsdamer Norden – Tut sich was?

Hier zum Nachlesen die Einschätzung der Landeshauptstadt Potsdam zur Infrastruktur im Potsdamer Norden, erstellt im Kontext des Bürgerhaushalts 2017: https://buergerbeteiligung.potsdam.de/vorschlag/infrastruktur-im-potsdamer-norden-verbessern-und-busspuren-der-b2-bauen .

Unter dem Punkt „Begegnungsstätten“ wird auch die Situation in Bornstedt angesprochen und der beim Stadtteilfest und der Stadtteilwerkstatt artikulierte Bedarf erwähnt. Weiter heißt es: „Das Bestreben zur Einrichtung eines Stadtteilladens oder eines Begegnungshauses wird fachlich begleitet und unterstützt.“ Wir nehmen die LHP beim Wort!

Lebendiger Adventskalender 2017 in Bornstedt

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornstedt möchte in diesem Jahr wieder zum Lebendigen Adventskalender einladen. Wer an einem Dezembertag um 18 Uhr gerne seine Tür öffnen möchte zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen, Basteln, Plätzchenbacken, Geschichten vorlesen oder auch zu anderen adventlichen Aktionen, der melde sich gerne bis zum 20.11.2017 unter heike-roth@arcor.de beim Vorbereitungsteam. Auf Ideen und Beiträge freuen sich Heike Roth und Edelgard Koch.

Was ist los im Herbst in Bornstedt?

Beim gestrigen Stadtteiltreffen wurden auch Termine ausgetauscht, hier eine Übersicht über kommende Veranstaltungen im Stadtteil. Wir hoffen, es ist etwas Passendes für jede/n von Euch dabei. Hier die Veranstaltungen der Stadtteilinitiative Bornstedt:

  • Dienstag, 7. November, 20.00 Uhr: Stadtteiltreffen im Haus im Park (Volkspark, am Wasserspielplatz)
  • Dienstag, 5. Dezember, 20.00 Uhr: Stadtteiltreffen im Freizeittreff Ribbeckeck
  • Sonntag, 10. Dezember: SIB beim Lebendigen Adventskalender (genaue Info folgt rechtzeitig)
  • Noch ohne Termin: Noch vor Weihnachten möchten wir wieder für Euch bei Bornstedt TANZT! Wir wissen, dass viele von Euch drauf warten … sobald der Termin steht, gibt es eine Einladung.

Und hier noch weitere interessante Veranstaltungen aus dem Stadtteil:

  • Samstag, 14. Oktober, 10.00-17.00 Uhr: Bauwochenende mit Kartoffelfeuer auf der Habichtwiese der StadtrandELFen . Infos: https://www.facebook.com/Stadtrandelfen.Potsdam/
  • Samstag, 14. Oktober, ab 12.00 Uhr – sicher bis mind. 18/19.00 Uhr – Herbst-Nachmittag, Campusgarten auf dem Gelände der FH Potsdam. Infos http://www.campusgarten-potsdam.de/
  • Samstag, 14. Oktober, 30 Uhr Konzert & Mehr Arno Backhaus. Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde (FeG), August-Bonness-Strasse 1, Eintritt frei. Infos http://www.potsdam.feg.de/
  • Mittwoch, 8. November 16.00-17.30 Uhr: Laternenbasteln zum Martinsfest für alle Kinder, im Ev. Gemeindehaus Ribbeckstraße 17
  • Samstag, 11. November 16.30-18.30 Uhr: Martinsumzug , Start in der Bornstedter Kirche
  • Donnerstag, 23. November, 19.00 Uhr: öffentl. Sitzung der IVBF (Interessenvertretung Bornstedter Feld), Gebäude der ProPotsdam, Pappelallee 4

Eure Stimme für „Ein Dach für Bornstedt“

Unter Federführung des Campusgartens an der FH hat sich beim Wettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“ zusammen mit den StadtrandElfen und der Stadtteilinitiative eine „Nord-Koalition“ gemeinsam ins Rennen begeben und bündelt nun die Kräfte für das Anliegen, ein Veranstaltungs- und Gruppenzelt für den Stadtteil zu finanzieren. Mehr dazu hier: Ein Dach für Bornstedt. Auf dieser Seite könnt ihr auch gleich abstimmen .

Hierzu benötigen wir Eure Stimmen! Die Abstimmung läuft bis zum 17.09., aber was man heute kann besorgen … :-) Danke fürs Mitmachen.