Bericht vom Stadtteil-Treffen am 6. März

Wie immer in aller Kürze die wichtigsten Themen des Stadtteiltreffens am 6. März. Die Vorstellung der Seminararbeiten der Studierenden musste verschoben werden; trotzdem fanden sich ausreichend Themen für einen Austausch bis kurz vor zehn, u.a. Stadtteilfest, Wochenmarkt und Mobilität in Bornstedt: 

  • Stadtteilfest.Termin ist ja der 16.6., wir sind gut im Plan mit den Vorbereitungen. Derzeit stellen wir die Anträge bei Stadt für Finanzierung, Genehmigungen usw., Flyer und Plakat werden erstellt, das Bühnenprogramm ist in Planung und mögliche Standbetreiber sind bereits angeschrieben worden.
  • Wochenmarkt auf dem Johan-Bouman-Platz. Hr. Kloss berichtete zum aktuellen Stand: am Di, 10. April soll der Markt mit zunächst 6-8 Ständen beginnen. Es ist noch nicht ganz klar, wie viele Stände einen Platz finden, da der J.-B.-Platz noch nicht fertiggestellt ist (geplanter Übergabetermin; 30. März). Geplant sind folgende Marktzeiten: Di und Sa, 8:30-16:00 Uhr; Do, 11:00-19:00 Uhr. Schön, dass es ein solches Angebot in Bornstedt geben wird!
  • Verkehrsprojekt der FH Potsdam. In dem vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „Mobility as a Service for Potsdam (MaaS4P)“ an der FH Potsdam, vorgestellt vom Projektmitarbeiter Christian Berkes, sollen in einer ersten Konzeptionsphase die „Mobilitätsbedürfnisse auf Quartiersebene“ (ganz konkret und exklusiv für Bornstedt) analysiert und mit den „Anforderungen der städtischen Verkehrsplanung“ verknüpft werden. Gemeinsam mit den  Mobilitätsdienstleistern (Verkehrsbetriebe, CarSharing, BikeSharing, Diensteplattform) soll ein Servicedesign entwickelt werden: „MaaS4P kombiniert für den Potsdamer Norden die Stammlinien des ÖPNV mit vernetzten und automatisierten Mobility-as-a-Service Angeboten. Bausteine sind: (1) eine Mobilitätsplattform für die individuelle Mobilitätsplanung sowie zur integrierten Betriebsführung, (2) automatisierte Mikrobusse mit bedarfsorientierter Betriebsform und (3) eine Mobilitätsstation mit Bike- & CarSharing Angeboten. “ (vgl. link). Dazu soll vor Ort eine Online-Umfrage durchgeführt werden. Ein spannendes Projekt, zu dem es viele Nachfragen gab.
  • Sonstiges.
    • Es wurde nach dem Stand der Planungen am Annemarie-Wolff-Platz gefragt, hier werden wir versuchen, den aktuellen Stand in Erfahrung zu bringen. Evtl. wird es neue Informationen bei der nächsten Sitzung der IVBF am 13.3. um 19:00 Uhr geben.
    • Der öffentliche Bücherschrank soll bis zum Stadtteilfest stehen und dann „eröffnet“ werden.
    • Gastronomie im Park: ab 28.3. wird es eine neue Gastronomie im Park mit zunächst 40-50 Plätzen geben, Standort ist das Wallkreuz. Geplant sind dort auch Boule/Boccia-Bahnen. Geplante Öffnungszeiten Mi, Do, Fr von 14:00-21/22:00 Uhr, Sa und So von 11:00-21/22:00 Uhr.
    • Am 8. März gibt es eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Stadtteilwerkstatt Bornstedt 2017 mit dem Orgateam der Stadtteilwerkstatt (FH Potsdam, mitmachen e.V., SIB, StadtrandELFen, IFBV,

Und schließlich noch ein paar Termine:

  • 13. März, 19:00 Uhr: öffentliche Sitzung der IVBF, Pro Potsdam
  • 17. März, ab 11:00 Uhr: Anbuddeln, Bauen und Kennenlernen auf der Habichtswiese, StadtrandELFen
  • 10. April, 20:00 Uhr: Stadtteiltreffen im Haus im Park, SIB
  • 10. April, ab 8:30 Uhr: erster Markttag des Wochenmarkts, Johan-Bouman-Platz (privater Betreiber)
  • 16. Juni, ab 15:00 Uhr: Stadtteilfest, Wiese an der Erwin-Barth-Strasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>