Bald wieder Trödel, Kaffee & Kuchen im Park

Wie die MAZ-online heute unter der Überschrift Ostern wieder Kuchen im Café im Park berichtet, wurde gestern mit etwas „Verspätung“ ( vgl. Beitrag vom 23.01.2016) der neue Pächter des Café im Park, Marc Wilke, vorgestellt. Er plant der MAZ zufolge zunächst  den Betrieb im bestehenden Gebäude mit neuen Öffnungszeiten (Mo-Do 10:00 -20:00 Uhr,  Fr-So 10:00 – 22:00 Uhr). Parallel wird untersucht, welche Umbaumaßnahmen möglich/nötig sind, um das Café als Treffpunkt auch für Gruppen und Initiativen aus dem Stadtteil zu etablieren. Und schließlich die entscheidende Nachricht für Viele: der Trödel bleibt erhalten und startet am 10. April. Der Cafébetrieb beginnt bereits zu Ostern, am 23. März, wie die PNN heute in dem Artikel Mehr als nur ein Café berichtet und betont die zentrale Bedeutung für den Stadtteil: „Mit einer erweiterten Speisekarte und deutlich verlängerten Öffnungszeiten soll das Café am Wasserspielplatz des Volksparks zum zentralen Bürgertreff für das schnell wachsende Bornstedter Feld werden.“

Was wir uns vom Café im Park wünschen, hatten wir bereits im Juli 2015 in einem Gespräch mit Frau Kornhardt (Volkspark) und Herrn Müller-Zinsius (Pro Potsdam) formuliert. Einiges davon wie erweiterte Öffnungszeiten, vielfältigeres Speisenangebot, Nutzung durch Initiativen und Gruppen aus dem Stadtteil und Pläne zur baulichen Umgestaltung findet sich zu unserer Freude im Nutzungskonzept wieder. Viel Erfolg dem neuen Pächter! Dieser stellt sich am 16. März bei der Sitzung der IVBF vor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>